1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hövelhof
  6. >
  7. Unterflurcontainer an neuem Wohnquartier in Hövelhof

  8. >

Einzigartiges Entsorgungssystem

Unterflurcontainer an neuem Wohnquartier in Hövelhof

Hövelhof

An der Ecke Küsterkamp/Delbrücker Straße in Hövelhof hat die Senne Immobilien GmbH ein neues Wohnquartier mit 52 Wohneinheiten errichtet. Durch die Installation von Unterflurcontainern steht einer zukunftsorientierten Abfallentsorgung für die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner jetzt nichts mehr im Wege.

Stellten am neuen Wohnquartier (52 Wohneinheiten) das neuartige Entsorgungssystem vor (von links): Kämmerer Andreas Schwarzenberg, Bauleiter Heiko Wurzler und Projektleiterin Anika Wendt von der Kreyer Holding GmbH. Foto: Gemeinde Hövelhof

Investor der neuen Wohnanlage ist die Kreyer Holding GmbH & Co. KG aus Schloß Holte-Stukenbrock. Die Gesellschaft kam mit dem Vorschlag auf die Gemeinde zu, das neuartige Entsorgungssystem bei dem Neubau zu installieren. Kämmerer Andreas Schwarzenberg war schnell überzeugt: „Gerade für diesen Standort halte ich das Konzept für eine sehr gute Lösung. Üblicherweise hätte jede Wohneinheit eigene Mülltonnen. Durch die geräumigen Container kann darauf verzichtet werden und das Gesamtbild ist optisch unauffälliger.“

Das neue System mit Unterflurcontainern ist einzigartig in Hövelhof. Im Gegensatz zu traditionellen Abfallsystemen ist hierbei nur ein kleiner Teil oberirdisch sichtbar. Der etwa ein Meter hohe Schacht mit einer Einwurf-Klappe lässt nur erahnen, was unter der Erde verbaut ist: Die unterirdischen Container für Wertstoffe, Restmüll, Papier und Pappe bieten jeweils ein Fassungsvolumen von 5000 Litern, der Behälter für Bioabfälle bietet Platz für 3000 Liter. Zum Vergleich: Eine herkömmliche Mülltonne hat ein Fassungsvermögen von 80 bis 240 Litern.

Neben der Platzersparnis bieten die unterirdischen Sammelbehälter zusätzlich den Vorteil der Geruchsminimierung, sie sind verschließbar und haben eine praktische Höhe für den Einwurf.

Startseite
ANZEIGE