1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hövelhof
  6. >
  7. Wilde Müllkippen sorgen in Hövelhof für Ärger

  8. >

Gemeinde geht Hinweisen nach

Wilde Müllkippen sorgen in Hövelhof für Ärger

Hövelhof

Ausgediente Elektrogeräte, Altreifen, Hausmüll oder Bauschutt werden im Wald oder am Wegesrand illegal abgeladen. Solche wilden Müllablagerungen verursachen für die Gemeinde Hövelhof einen großen Aufwand. Aktuell gehen vermehrt Hinweise aufmerksamer Bürger bei der Verwaltung über illegale Entsorgungen ein.

Zuletzt haben die Mitarbeiter des Bauhofs am Emser Kirchweg in Hövelhof illegal entsorgten Müll beseitigt. Foto: Gemeinde Hövelhof

Die jüngste Müllablagerung wurde am Emser Kirchweg festgestellt. „Der Müll in der freien Natur schadet der Pflanzen- und Tierwelt sowie dem Boden und dem Grundwasser“, erklärt Andre Kipshagen, Leiter des gemeindlichen Bauhofs. Die Beseitigung wilder Müllablagerungen verursache zudem erheblichen Aufwand, denn der Müll müsse eingesammelt, abtransportiert und fachgerecht entsorgt werden.

Die Gemeinde Hövelhof bittet, vom kostenfreien Angebot der Sperrmüll- und Elektroschrott-Entsorgung Gebrauch zu machen. Unter https://sperrmuell.online/hoevelhof/ könne die Abholung schnell und einfach angemeldet werden.

„Illegale Ablagerungen sind kein Kavaliersdelikt, sondern eine Ordnungswidrigkeit“, betont Kipshagen. Die Verursacher müssen mit einem hohen Bußgeld rechnen und tragen die Kosten der Entsorgung. Hinweise zu wilden Müllkippen nimmt der Bauhof unter Tel. 05257/5009-801 oder per E-Mail an [email protected] entgegen. „Wir sind für jede Information dankbar, sodass wir den Müll umgehend entsorgen und den Verursacher ausfindig machen können“, so Kipshagen.

Startseite
ANZEIGE