1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-paderborn
  6. >
  7. „Libori 2022 wird groß gefeiert“

  8. >

Lob für und Kritik an Politik und Verwaltung: Paderborner Schausteller reden Tacheles

„Libori 2022 wird groß gefeiert“

Paderborn

Bürgermeister Michael Dreier ist sicher: 2022 wird wieder ein großes Libori gefeiert werden können. Und noch eine Botschaft hat er parat: Am Konzept für Herbst-Libori 2021 wird bereits gearbeitet. Am Libori-Dienstag wird traditionell Tacheles gesprochen: Dann treffen nämlich die Schausteller und Marktbeschicker beim gemeinsamen Frühstück auf politische Vertreter aller Ebenen – von Stadt und Kreis über Land bis hin zum Bund.

Von Ingo Schmitz

Trafen sich zum Meinungsaustausch im Brauhaus: (von links) Landrat Christoph Rüther, Daniel Sieveke (MdL, CDU), Carsten Linnemann (MdB, CDU), Albert Ritter (Schaustellerbund), Robert Petter (Schaustellerverband), Patrick Arens (Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute), Hans-Otto Bröckling (Paderborner Schaustellerverein) und Bürgermeister Michael Dreier. Foto: Ingo Schmitz

Auch wenn es diesmal wieder Kritik an der ein oder anderen Corona-Regelung gab, so zeigten sich die Unternehmer doch grundsätzlich zufrieden, dass sie endlich wieder arbeiten dürfen – zumindest in einer Light-Version. Schausteller Robert Petter betonte mit Blick auf das Konzept: „Wo Libori drauf steht, läuft es!“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!