1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Lichtenau
  6. >
  7. 150 Jahre Vorstandsarbeit enden

  8. >

Viele Veränderungen bei der Schützenbruderschaft Atteln

150 Jahre Vorstandsarbeit enden

Lichtenau (WB). Bei der Jahreshauptversammlung der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Atteln kam es zu vielen Veränderungen im Vorstand.

Der Vorstand der Attelner Schützen.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte Manfred Kutsche die Ehrengäste, sowie alle anwesenden Schützen. Alexander Wierzchula berichtete über die Aktivitäten der Jungschützen, darunter das Einsammeln der Weihnachtsbäume, die Osterdisco, das Schützenfest, die Klausurtagung in Medebach sowie die Generalsversammlung im September. Im Jungschützenvorstand kam es auch zu Veränderungen. Gewählt wurden Niklas Kahmen als Vorsitzender und Daniel Amedick als Verbindungsoffizier.

Manfred Kutsche nach 27 Jahre abgelöst

Im geschäftsführenden Vorstand kam es zu folgenden Veränderungen: Nach 27 Jahren, darunter 15 als erster Brudermeister, wurde Manfred Kutsche vom zweiten Brudermeister Stefan Busch abgelöst. Auf den Platz des zweiten Brudermeisters wurde Ansgar Niggemeyer gewählt. Dietmar Simon stellte sich nach 30 Jahren im Vorstand, darunter 15 als Oberst, nicht mehr zur Wahl. Als sein Nachfolger wurde der Hauptmann Michael Kemper gewählt.

Michael Schopohl ist neuer Hauptmann

Neuer Hauptmann wurde Michael Schopohl. Michael Gröne wurde als Schriftführer gewählt. Antonius Tegethoff ist der neue Kassierer. Schießoffizier Ulrich Müller, der sein Amt seit 1996 inne hatte, stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu Wahl. Sein Nachfolger wurde Constantin Homann.

Erweiterter Vorstand mit Personaländerungen

Im erweiterten Vorstand gab es ebenfalls Veränderungen: Stellvertretender Schriftführer wurde Carsten Wieners. Stefan Möhring ist neuer stellvertretender Kassierer. Als stellvertretender Schießoffizier wurde Vytautas Ponelis sowie Raphael Werner als Oberleutnant gewählt. Ansgar Ploß wurde neuer Leutnant und Thomas Gröhne hat den Platz des Kompaniefeldwebels eingenommen. Ralf Möhring ist neuer Schießoffizier. Michael Busch und Michael Rosenkranz wurden die neuen Oberstadjudanten. Dennis Walter ist neuer Fähnerich der Kriegervereinsfahne. Bei der Johannesbruderschaftsfahne sind Sebastian Meermeyer, Ludger Ploß und Andreas Maseille in ihrem Amt bestätigt worden. Die Schützenbruderschaftsfahne musste komplett neu besetzt werden. Neuer Fähnrich ist hier Sebastian Lohmann. Als Fahnenoffiziere wurden Heiko Becker und Andreas Bräutigam gewählt. Abgelöst wurde hier unter anderem Manfred Meyer, der seit 1996 im Amt war. Detlef Wierzchula wurde, zusammen mit Bruno Knaup als Stellvertretung, neuer Kassenprüfer.

Insgesamt sind an diesem Tag rund 150 Jahre Vorstandsarbeit in Rente gegangen. Der neue erste Brudermeister Stefan Busch bedankte sich bei ihnen und ihren Frauen für die beachtliche Leistung. Manfred Kutsche und Dietmar Simon wurden im Anschluss zum Ehrenbrudermeister und Ehrenoberst der Versammlung gewählt.

Startseite
ANZEIGE