1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lichtenau
  6. >
  7. Eduard Weimann leitet den Lichtenauer Warenkorb

  8. >

Hannes Klein gibt nach 16 Jahren die Führung ab

Eduard Weimann leitet den Lichtenauer Warenkorb

Lichtenau

Seit 16 Jahren kümmert sich Hannes Klein in Lichtenau um bedürftige Menschen. Mit einem schlagkräftigen Team von Frauen und Männern aus Lichtenau und Umgebung übernahm er seinerzeit die Koordination des Lichtenauer Warenkorbs. Nun hat er den Staffelstab an Eduard Weimann übergeben.

Hannes Klein (links) übergibt den Staffelstab und dle Leitung des Lichtenauer Warenkorbs an  Eduard Weimann. Pastor Heinrich Friesen (Mitte) würdigte den langjährigen Leiter insbesondere für seine Sozialkompetenz.  Foto: Lichtenauer Warenkorb

Hannes Klein kümmerte sich als Leiter des Warenkorbs um  die Dienstpläne für die Ehrenamtlichen, organisierte die Abholung der gespendeten Lebensmittel aus den Geschäften. 

In den vielen Jahren seines Ehrenamtes habe Klein sein Organisationstalent unter Beweis gestellt,  würdigt das Warenkorb-Team seinen Einsatz. „Die Bereitschaft ehrenamtlich tätig zu sein, war ihm wichtig“, ist zu hören.

Jemand, der einen Warenkorb leitet, müsse ein Händchen für Menschen haben, das heißt, über Sozialkompetenz verfügen.  Denn sie sei gefragt, weil alle Helferinnen und Helfer ehrenamtlich arbeiten und diese erwarten zu Recht, dass man sie  wertschätzend behandele.

Und so würdigte Pastor Heinrich Friesen in einer kleinen Feierstunde im Rahmen des gemeinsamen Grillnachmittages genau diese Sozialkompetenz bei Hannes Klein und sprach ihm ein großes Lob für seine geleistete Arbeit aus.

Alle Ehrenamtlichen freuten sich wie in jedem Jahr auf diesen Nachmittag, der ein  Dankeschön für ihre ehrenamtlich geleistete  Arbeit ist. Der Grillnachmittag fand wieder auf dem Gelände der Freien Christen-Gemeinde statt, organisiert von einigen aus dem Warenkorb-Team.

Ein stabiles Warenkorb-Team zu haben, deren Mitglieder selbst in schwierigen Corona-Zeiten bereit sind,  Menschen, die eigentlich zur Risikogruppe gehören,  zu helfen und für Bedürftige da zu sein, das sei eindeutig ein Verdienst von Hannes Klein, so Pastor Friesen.

Fortan organisiert Eduard Weimann aus Kleinenberg die Arbeit der Helferinnen und Helfer des Warenkorbs. Weimann betonte bei der Staffelübergabe, dass auch sein Herz für Menschen in Not schlage. Mit dem Warenkorb-Team wolle er sich mit Liebe und Fürsorge künftig um die Verpflegung bedürftiger Menschen kümmern. „Jetzt will ich für den Warenkorb verfügbar sein, wie vor mir Hannes Klein. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Arbeit mit dem ganzen Team!“, blickt der neue Leiter des Lichtenauer Warenkorbs in die Zukunft.




Startseite
ANZEIGE