1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lichtenau
  6. >
  7. Für mehr Sicherheit in Grundsteinheim

  8. >

Versuch gestartet

Für mehr Sicherheit in Grundsteinheim

Lichtenau-Grundsteinheim

Gemeinsam mit der Stadt Lichtenau hat das Kreisstraßenbauamt auf der Kreisstraße 13 (Kasseler Straße) in der Ortsdurchfahrt Grundsteinheims einen Verkehrsversuch gestartet. Das Ziel: mehr Verkehrssicherheit und weniger Tempo.

Mobile Elemente sorgen für eine Einengung der Fahrbahn auf der Grundsteinheimer Ortsdurchfahrt .

Die K 13 verbindet die Bundesstraße 68 mit Iggenhausen und Herbram. Seit Jahren bemühen sich Stadt und Kreis um mehr Sicherheit an der viel befahrenen Straße. Ein Zebrastreifen wurde geschaffen, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit reduziert. Dennoch, so der Kreis, werde dort deutlich zu schnell gefahren.

Neben dem Ausbau der zentralen Stelle, an der die Straße in direkter Nähe der Schützenhalle überquert wird, sollen weitere Maßnahmen das Tempo reduzieren. Dazu gehören zwei jeweils einseitige Einengungen der Fahrbahn auf 3,75 Meter. Hierbei kommen mobile Elemente zum Einsatz. Weiteren Maßnahmen zur Reduzierung des Tempos seien aktuell in Planung, heißt es aus dem Kreishaus. Mit dem Straßenausbau soll 2023 begonnen werden, vorausgesetzt der Kreistag gibt die Mittel frei und Fördergelder werden bewilligt.

Startseite
ANZEIGE