Lichtenau-Kleinenberg: Polizeiliche Ermittlungen ergeben erste Hinweise auf einen möglichen Sekundenschlaf

Unfallfahrer ist Paketbote

Lichtenau-Kleinen...

Bei dem Mann, der sich am Samstagmorgen bei einem Unfall in Kleinenberg schwer verletzt hatte, handelt es sich um einen Kurierfahrer. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

 

Bei dem Mann, der sich am Samstagmorgen bei einem Unfall in Kleinenberg schwer verletzt hatte, handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen Kurierfahrer. Foto: Matthias Wippermann

Der Paketbote hatte wie berichtet gegen 6.27 Uhr den Niederwiesenweg in Richtung eines Bauernhofs befahren. Im Bereich einer leichten Rechtskurve, war das Kurierfahrzeug nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Obstbaum geprallt. Dabei wurde der 35-jährige Fahrzeugführer in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Wrack befreit werden.

Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache ergaben sich erste Hinweise auf einen möglichen Sekundenschlaf des Fahrers. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von fast 40.000 Euro.

Startseite