1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lichtenau
  6. >
  7. Wanderausstellung im Naturerlebnis-Wald Meerhof

  8. >

„Demonstrationszug der Tiere“ von Künstler Raphael J. Strauch

Wanderausstellung im Naturerlebnis-Wald Meerhof

Marsberg-Meerhof

Nach der Komplettrenovierung des Skulpturen-Stammes von Künstler Johannes Hüwel aus Fürstenberg, hat jetzt ein weiterer Künstler den Naturerlebnis-Wald in Meerhof um ein Kunstwerk bereichert – zumindest zeitweise. Bis Mitte Oktober sind entlang des beliebten Wanderpfades 13 rote Tiere zu bewundern. Es handelt sich um eine Wanderausstellung des Künstlers Raphael J. Strauch, den sogenannten „Demonstrationszug der Tiere“.

Das Betreuerteam des Naturerlebnis-Waldes freut sich mit Künstler Raphael Strauch über die Wanderausstellung in Meerhof. Foto: Jo Leidinger

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge hat sich der Bildhauer des Themas „bedrohte Tierwelt“ angenommen und eine Auswahl von bei uns heimischen Tierarten aus Beton angefertigt. Die rote Farbe soll dabei deutlich machen, dass der Artenschutz auch in unserer Region wichtig ist und die Gefahr besteht, dass unter anderem heimische Geschöpfe, die alle kennen, wie Fuchs oder Eichhörnchen, in einiger Zeit vielleicht nicht mehr in der Natur zu finden sein werden.

Die Skulpturen selbst sind aus massivem Beton gefertigt, entsprechend bebilderte Tafeln daneben erläutern den Besuchern die jeweilige Situation im Detail. In den kommenden Tagen werden die einzelnen Figuren noch mit Namensschildern versehen. Denn die Kinder der Naturparkschule Westheim haben den Tierfiguren eigene Namen aus ihrem Sprachgebrauch gegeben.

Durch ihre Größe und ihr Gewicht – einige Stücke sind mehr als 800 Kilogramm schwer – können Kinder intensive Erfahrungen mit den Statuen sammeln, sie befühlen oder auch darauf herumklettern.

Einige der Skulpturen wiegen mehr als 800 Kilogramm. Foto: Jo Leidinger

Besonders bedanken möchten sich die Betreiber des Naturerlebnis-Waldes bei der Firma Landmaschinen Kleffner in Meerhof. Mit ihrer Unterstützung und dem Einsatz ihres Merlot-Fahrzeuges konnten die Skulpturen im Beisein von einigen Mitgliedern des Naturwald-Betreuerteams mühelos an den entsprechenden und teils schwer zugänglichen Stellen entlang des Lehrpfades platziert werden.

Der Künstler Raphael J. Strauch hat sich durch zahlreiche Bildhauerarbeiten und Restaurierungen an Baudenkmälern im In- und Ausland einen Namen gemacht. Sein Atelier befindet sich in Willebadessen, wo Interessierte nach vorheriger Anmeldung auch viele weitere Skulpturen seines umfangreichen Schaffens besichtigen können.

Startseite
ANZEIGE