1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Mann wehrt in Paderborn Messerangriff ab

  8. >

Polizei: 24-Jähriger an der Rosenstraße vom Täter verwechselt

Mann wehrt in Paderborn Messerangriff ab

Paderborn

Ein 24 Jahre alter Paderborner ist an der Rosenstraße laut Polizei von einem 41-Jährigen mit einem Messer attackiert worden. Der Mann wehrte den Angriff ab und blieb unverletzt. Später stellte sich heraus, dass der Angreifer sein Opfer verwechselt hatte.

- -

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Polizei und Rettungskräfte wurden am Donnerstag gegen 16.35 über die versuchte Körperverletzung informiert. Am Tatort an der Rosenstraße trafen sie den 24-Jährigen. Er gab gegenüber den Polizisten an, dass er unvermittelt von einem ihm flüchtig bekannten Mann mit einem Messer angegriffen worden sei. Nach dem Angriff flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Paderquellgebiet.

Die Fahndung der Polizei war schnell erfolgreich: Der 41-jährige Tatverdächtige aus Paderborn wurde im Bereich der Friedrichstraße vorläufig festgenommen. Es stellte sich dann laut Polizei heraus, dass der Beschuldigte sein Opfer verwechselt hatte.

Da der Tatverdächtige offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Ein Messer und eine geringe Menge Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Startseite
ANZEIGE