1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-paderborn
  6. >
  7. Noch mehr Tatorte gemeldet

  8. >

Einbruchserie in Borchen: Polizei sucht Zeugen

Noch mehr Tatorte gemeldet

Borchen

Nach der Einbruchserie im Borchener Ortsteil Nordborchen in der Nacht zum 4. Mai hat die Polizei weitere Tatorte aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Symbolbild. Foto: dpa

Nach der Einbruchserie in der Nacht zu Dienstag, 4. Mai, in Nordborchen, bei der Unbekannte in drei Häuser eingebrochen sind und sechs Autos aufgebrochen haben (diese Zeitung berichtete am 5. Mai), hat die Polizei an dem Tag weitere Tatorte aufgenommen.

So sind am Holsteiner Weg an einem weiteren Haus Hebelspuren an einer Terrassentür gesichert worden. Die Täter gelangten nach Polizeiangaben aber nicht hinein. Die Bewohner waren um 3 Uhr durch Geräusche wach geworden und entdeckten zwei Personen, die sich vom Haus entfernten. Eine Person war 1,70 bis 1,80 Meter groß, wirkte hager und jugendlich, hatte dunkle Haare, trug eine weiße FFP2-Maske und war dunkel gekleidet. Die Einbruchspuren entdeckten die Bewohner nach Polizeiangaben erst bei Tageslicht.

Täter haben weitere Autos aufgebrochen

Zudem hat die Polizei auch weitere Autoaufbrüche aufgenommen. Am Menkenfeld sind die Scheiben eines Renault Clio und eines Toyota Yaris eingeschlagen und eine mobile Herdplatte und eine Handtasche geklaut worden. Am Pommernweg nahmen die Täter Dokumente aus einem Mazda und am Bäumerweg einen Rucksack aus einem VW Golf mit. An der Wegelange wurde ein Ford Mondeo durchwühlt, aber nichts gestohlen.

Die Polizei bittet weiterhin alle Bürger, verdächtige Beobachtungen aus der Nacht zu Dienstag unter Telefon 05251/3060 zu melden. Zudem weist sie darauf hin, dass in akuten Fällen umgehend der Notruf 110 gewählt werden sollte.