1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. 120 neue Corona-Fälle

  8. >

Die Corona-Lage im Kreis Paderborn am Wochenende: Sieben-Tages-Inzidenzwert steigt auf 113,4

120 neue Corona-Fälle

Paderborn (WB/mba)

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist im Kreis Paderborn am Wochenende deutlich gestiegen. 120 neue Fälle wurden dem Kreisgesundheitsamt bis Samstagabend 17.50 Uhr gemeldet.

wn

Ein Hinweis-Schild in Bad Lippspringe auf die Maskenpflicht. Foto: Jörn Hannemann

85 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen, teilte das Kreisgesundheitsamt am Samstagabend mit. Unterm Strich sind derzeit 748 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Dabei handelt es sich um die sogenannten aktive Fälle.

Betroffen ist weiterhin vor allem die Stadt Paderborn mit 365 aktiven Fällen, gefolgt von Delbrück (100), Hövelhof (60), Altenbeken (47), Borchen (40), Salzkotten (39), Bad Lippspringe (26), Bad Wünnenberg (26), Büren (25) und Lichtenau (20). Am Freitag hatte der Kreis Paderborn 58 neue Infektionen bekanntgegeben.

Das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) weist für den Zeitraum 6. bis 12. Dezember – wie bereits morgens berichtet – einen Sieben-Tages-Inzidenzwert von 101,4 aus (Datenstand 12. Dezember, 0.00 Uhr). Am Sonntag (Datenstand 13. Dezember, 0.00 Uhr) liegt dieser Wert bei 113,4.

Am Freitag lag dieser Wert noch bei 95,2. Der Durchschnittswert in Nordrhein-Westfalen lag am Samstag 159, am Sonntag bei 162,3. Der Blick am Samstag in die Nachbarkreise ergibt folgendes Bild: Gütersloh 178,9 – Lippe 303,3 (NRW-Höchstwert) – Höxter 155,4 – Hochsauerlandkreis 76,2 – Soest 72,6. Der Inzidenz-Wert ergibt sich aus der Summe der neuen Coronavirus-Infektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner.

Mittlerweile gibt es 3634 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Paderborn. Foto: Kreis Paderborn

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie beläuft sich demnach auf 3634 Fälle (Stand 12. Dezember, 17.50 Uhr). Die Zahl der Corona-Erkrankten, die eine akute Infektion überstanden haben und als genesen gelten, beträgt 2813. Unverändert 73 Menschen sind im Kreis Paderborn seit Ausbruch der Pandemie in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Weitere Informationen

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr sowie samstags von 12 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 05251/3083333 erreichbar. www.kreis-paderborn.de/corona

Hier informiert das Land Nordrhein-Westfalen: https://www.land.nrw/corona.

Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in OWL, Deutschland und auch weltweit lesen Sie in unserem Newsblog.

Startseite
ANZEIGE