1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. 1761 Knöllchen gegen Lieferanten

  8. >

Stadt verschärft Kontrollen in der Fußgängerzone

1761 Knöllchen gegen Lieferanten

Paderborn (WB/pic). In der Stadt Paderborn werden Kontrollen gegen Lieferanten verschärft. Wer nach 10.30 Uhr mit seinem Fahrzeug in den Einkaufsstraßen erwischt wird, zahlt Strafe: Das Vergehen wird mit 30 bis 60 Euro geahndet.

In der Stadt Paderborn werden Kontrollen in der Fußgängerzone verschärft: Lieferanten, die mit ihren Fahrzeugen nach 10.30 Uhr erwischt werden, drohen Knöllchen. Foto: Besim Mazhiqi

Schon in den vergangenen elf Monaten haben dies Lieferanten zu spüren bekommen. Die Stadt Paderborn hat in dieser Zeit 1761 Knöllchen verhängt, sagt der Städtische Beigeordnete Carsten Venherm auf Anfrage der Bündnisgrünen.

Auch der so genannte Bring- und Abholverkehr zu Schulen soll in der Innenstadt reduziert werden. »Größere Schüler können laufen«, sagte Stadtpresse-Sprecher Jens Reinhardt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Donnerstag, 29. Juni, im WESTFALEN-BLATT/Lokalteil Paderborn.

Startseite