1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. 7000 Besucher beim Internationalen Fest der Begegnung in Paderborn

  8. >

Musik, Tanz, Speisen und Infos

7000 Besucher beim Internationalen Fest der Begegnung in Paderborn

Paderborn-Schloß Neuhaus

Fähnchen wehten im Wind, es duftete nach Gewürzen, und im Schlosspark in war ein buntes Treiben zu beobachten. Während des Internationalen Fests der Begegnung stellten sich Vertreter unterschiedlicher Kulturen und Vereine an Infoständen vor, und die Besucher hatten die Möglichkeit, die Kulturen besser kennenzulernen.

Von Katharina Freise

„Lange Tafel der Begegnungen“: Zahlreiche Besucher tauschten sich bei verschiedenen Speisen unter den Zelten aus. Foto: Katharina Freise

Nach Angaben des Kulturamts Paderborn als Veranstalter waren etwa 7000 Besucher zu Gast. Zur Begrüßung sprach Bürgermeister Michael Dreier. „Paderborn kann sich mit Stolz als internationale Stadt bezeichnen. Rund 21.650 Menschen aus 138 Nationen leben hier“, sagte Dreier. Dass der Austausch bei diesem Fest nach zwei Jahren Coronapause wieder stattfinden könne, sei ein wichtiges Zeichen. Diesbezüglich sprach sich Recep Alpan, Vorsitzender des Integrationsrates und stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Paderborn, für kulturelle Vielfalt, Gleichberechtigung und Respekt aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE