1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. 80 Kita-Plätze für Marienloh

  8. >

Neubau entsteht am Talleweg in Paderborn

80 Kita-Plätze für Marienloh

Paderborn-Marienloh (WB/itz). Am Talleweg in Marienloh will die Stadt Paderborn eine neue Kita errichten. 80 Jungen und Mädchen sollen hier Platz in insgesamt vier Gruppen finden. Die notwendigen Beschlüsse hat der Bau- und Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung getroffen.

Derzeit sind viele Mädchen und Jungen in Marienloh in einer Container-Kita untergebracht. Das soll sich ändern. Foto: Hannemann

Bei der Fläche handelt es sich um ein städtisches Grundstück, das derzeit unbebaut ist. Allerdings rückt die Stadt mit der neuen Kita auf der einen Seite sehr nah an das Landschafts- und Naturschutzgebiet heran. Auf der anderen Seite sind Wohnhäuser. Die Nähe zu den Nachbarn sei für die Anlieger zumutbar, teilte die Verwaltung in der Sitzung des Ausschusses mit.

»Wir hätten uns gewünscht, wenn die Stadt hier vorausschauender geplant hätte. Es war absehbar, dass sich in Marienloh auch junge Familien ansiedeln würden«, erklärte Stefan Schwan (Grüne). Die Grünen kritisierten zudem die Nähe zum Landschafts- und Naturschutzgebiet. »Das ist nicht gut«, merkte Schwan an.

Derzeit gebe es keine anderen Grundstücke

Die Verwaltung stellte klar, dass es derzeit keine anderen Grundstücke gebe, die der Stadt zur Verfügung stehen. Verhandlungen mit Privateigentümern seien in der Vergangenheit stets schwierig gewesen. Das städtische Areal sei die einzige Chance, eine Realisierung in absehbarer Zeit hinzubekommen. Zudem sei der Standort am Talleweg verkehrsgünstig gelegen – auch für den öffentlichen Nahverkehr.

In Marienloh gibt es aktuell zwei Kindergärten. Um den akuten Bedarf zu decken, wurde bereits auf dem Gelände der Grundschule Marienloh ein Container für zwei Gruppen aufgestellt. Die Jugendhilfeplanung der Stadt Paderborn sieht aber einen langfristigen Bedarf für eine viergruppige Kita. Wenn das neue Gebäude am Talleweg bezogen werden kann, soll der Container an der Grundschule laut jetziger Planung abgerissen werden. Nach Meinung der Stadtplaner sei die Kita ein geeigneter Abschluss für die Siedlung am Talleweg in Richtung Südwesten. Der Neubau wird eingeschossig und erhält Parkplätze für Autos und Fahrräder. Außerdem soll der vorhandene Gehweg um einen halben Meter verbreitert werden. Nach Angaben der Stadt werden im Zuge des Neubaus Ausgleichsmaßnahmen für das Baugebiet Dr.-Röhrig-Damm vorgenommen.

Startseite
ANZEIGE