1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. A 33: Paderborner Anschlussstellen kurzzeitig gesperrt

  8. >

18. und 19. Juli

A 33: Paderborner Anschlussstellen kurzzeitig gesperrt

Paderborn

Zwei Anschlussstellen auf der A33 in Paderborn werden kurzzeitig gesperrt. Betroffen sind in Fahrtrichtung Bielefeld am Montag,  18. Juli, von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr die Anschlussstelle Paderborn-Schloß Neuhaus und von 13.30 bis 15.30 Uhr die Anschlussstelle Paderborn-Sennelager.

Der Verlauf der Autobahn 33 in Paderborn. Foto: Google Maps

Das teilte die Niederlassung Wesfalen der bundeseigenen Autobahn GmbH am Freitagvormittag mit. Als Grund für die Sperrung wird die Entnahme von Bohrkernen genannt. 

Verkehrsteilnehmern, die in den Anschlussstellen auffahren wollen, wird empfohlen, den jeweiligen Umleitungen zu folgen. In Fahrtrichtung Brilon sind das die U68 ab Paderborn-Sennelager beziehungsweise die U70 ab Paderborn-Schloß Neuhaus. Verkehrsteilnehmer, die abfahren wollen, werden per Rotem Punkt umgeleitet.

Am Dienstag, 19. Juli, wird in Fahrtrichtung Brilon von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr die Anschlussstelle Paderborn-Sennelager sowie von 13.30 bis 15.30 Uhr die Anschlussstellen Paderborn-Schloß Neuhaus gesperrt. Verkehrsteilnehmer, die auffahren wollen, werden per Rotem Punkt umgeleitet. Gleiches gilt für Verkehrsteilnehmer, die abfahren wollen.

Startseite
ANZEIGE