1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Ab Mittwoch wieder 5000 Besucher zugelassen

  8. >

Obergrenze für die Libori-Kirmes auf dem Paderborner Maspernplatz erhöht

Ab Mittwoch wieder 5000 Besucher zugelassen

Paderborn

Die Libori-Kirmes auf dem Paderborner Maspernplatz West können von diesem Mittwoch an wieder deutlich mehr Menschen besuchen.  Statt der seit Montag gültigen Obergrenze von 1200 Personen sind dann wieder 5000 Besucher zugelassen.

Der Eingangsbereich der Libori-Kirmes auf dem Maspernplatz West. Foto: Jörn Hannemann

Da die landesweite Inzidenz seit längerer Zeit über dem Schwellenwert 10 liegt, waren am Montag in NRW die mit der Inzidenzstufe 1 verbundenen Maßnahmen in Kraft getreten. Für die Libori-Kirmes hatte das unter anderem eine Reduzierung der maximalen Besucherzahl zur Folge.

Auf Initiative von Landrat Christoph Rüther und Bürgermeister Michael Dreier wurde in Abstimmung mit dem Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke aber eine entsprechende Anfrage gestellt und vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW positiv beantwortet. Jetzt liegt die Höchstgrenze wieder bei 5000, es gilt aber folgende Regel:  Es dürfen maximal 1200 getestete Personen und 3800 Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind, den Platz gleichzeitig betreten. In den Warteschlangen und an den Geschäften selbst gilt weiterhin eine Maskenpflicht.

Der Kirmespark ist täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet.

Startseite