1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Abbau des Rikus-Kreuzes steht noch aus

  8. >

Stadt Paderborn lässt Kunstwerk restaurieren

Abbau des Rikus-Kreuzes steht noch aus

Paderborn

Das Rikus-Kreuz am Gierstor steht nicht mehr sicher, es muss abgebaut und restauriert werden. Wann der Termin dafür ist, steht weiterhin nicht fest. Das teilte die Stadtverwaltung auf Anfrage dieser Zeitung am Dienstag mit.

Die Jesus-Christus-Stehle von Josef Rikus vor dem Reismann-Gymnasium. Foto: Oliver Schwabe

Wie berichtet, hatte die Stadt bei einer Überprüfung festgestellt, dass die Standsicherheit des Kreuzes samt Sockel gefährdet ist. Arbeiter hatten in der Folge einen Schutzzaun um das Kunstwerk aufgestellt.

Ein Fachmann oder eine Fachfrau seien bereits gefunden, um das Kunstwerk von Josef Rikus (1923 – 1989) zu restaurieren. Das hatte die Nachlassverwalterin, Nichte Dr. Elisabeth Rikus-Dee, unlängst bestätigt.

Von 100.000 Euro Kosten für den Abbau, die Einlagerung und die Restaurierung des Kreuzes war die Stadt zuletzt ausgegangen. Rikus-Dee rechnete unterdessen fest damit, dass das Kreuz nach den Arbeiten wieder am bisherigen Platz aufgebaut wird.

Startseite
ANZEIGE