1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Akzelerator OWL: Nur der Name ist misslungen

  8. >

Paderborner Perspektiven

Akzelerator OWL: Nur der Name ist misslungen

Paderborn

Der Name ist bescheuert, das Projekt großartig. Gemeint ist das Förderzentrum für angehende Firmengründer „Akzelerator OWL“, das auf dem Gelände der Barker-Kaserne an der Driburger Straße entsteht.

Von Dietmar Kemper

Am 3. Februar 2022 war Spatenstich für das 23 Millionen Euro teure und 7000 Qua­dratmeter große Gebäude, das noch in diesem Jahr fertig werden und 2023 in Betrieb genommen werden soll. Die Kosten übernimmt das Land. Foto: Oliver Schwabe

Mit dem Namen können Lieschen Müller und Hans Schmidt erst einmal nichts anfangen, aber sie müssen das Gebäude mit bezahlen. Die Kosten von mehr als 23 Millionen Euro werden – wie berichtet – hauptsächlich vom Land, also von uns, übernommen. Abgesehen vom Namen ist das Geld gut angelegt, denn es wird dabei helfen, den Ruf Paderborns als IT-freundliche Stadt und das Renommee der Hochschule, die sich selbst „Universität der Informationsgesellschaft“ nennt, zu untermauern. Die Attraktivität von Stadt und Uni für Wissenschaftler und Studenten, die sich mit ihrer Idee später selbständig machen wollen, wird sich erhöhen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE