1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Alkoholisierter Radfahrer verunglückt in Paderborn

  8. >

64-Jähriger zieht sich Platzwunden am Kopf zu

Alkoholisierter Radfahrer verunglückt in Paderborn

Paderborn

Bei einem Alleinunfall hat sich am frühen Samstagmorgen ein 64-jähriger Radfahrer in Paderborn schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war der Mann alkoholisiert.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der 64-Jährige befuhr laut Polizei mit seinem Fahrrad den Geh-/Radweg an der Straße „Auf der Lieth“ aus Richtung Driburger Straße kommend in Richtung Borgentreicher Weg.

Im Verlauf der Fahrt kam der Radfahrer ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Da er keinen Helm trug, so die Polizei, zog er sich zwei blutende Platzwunden am Kopf zu.

Ein Zeuge des Geschehens gab an, dass der Radfahrer zuvor in starken Schlangenlinien gefahren sei. Da ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest positiv verlief, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Aufgrund der erlittenen Verletzungen musste der Radfahrer stationär im Krankenhaus bleiben.

Startseite
ANZEIGE