1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Angebranntes Essen erfordert einstündigen Feuerwehreinsatz

  8. >

Bewohner in Paderborn bringen sich und ihre sieben Haustiere rechtzeitig in Sicherheit

Angebranntes Essen erfordert einstündigen Feuerwehreinsatz

Paderborn

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst der Stadt Paderborn sind am Mittwoch gegen 17 Uhr zu dem Einsatzstichwort „Zimmerbrand mit Menschenrettung“ in den Elsässer Weg alarmiert worden. Von einem aufmerksamen Nachbarn, wurde eine Verrauchung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet.

wn

Glimpflich ging am Mittwoch in Paderborn ein Feuerwehreinsatz am Elsässer Weg aus. Foto: Feuerwehr Paderborn

Nach einer ersten Erkundung konnte die Rauchentwicklung im Erdgeschoss bestätigt werden. Die Bewohner der Wohnung hatten diese glücklicherweise bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen können und zuvor ihre Haustiere, sechs Katzen und einen Vogel, in Sicherheit gebracht.

Der eingesetzte Angriffstrupp ging unter Atemschutz in die Wohnung vor, um die Ursache der Verrauchung festzustellen. Als Ursache konnten schnell angebrannte Speisen auf dem Herd in der wohnungseigenen Küche ausgemacht werden. Die Speisen wurden aus der Wohnung entfernt und ein Hochleistungslüfter zur Entrauchung der Wohnung wurde eingesetzt. Zeitgleich kümmerte sich die Notfallseelsorge vorsorglich um die medizinisch unversehrten Bewohner.

In dem etwa einstündigen Einsatz waren die ehrenamtlichen Löschzüge Stadtheide und Stadtmitte, die beiden Löschzüge der hauptamtlichen Wachen Nord und Süd, ein Kommandowagen (B-Dienst), ein Einsatzleitwagen (C-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Notfallseelsorge involviert.

Startseite