1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. B64: Abriss der Brücke über der Borchener Straße beginnt in Paderborn am 1. Juli

  8. >

Baustelle macht Vollsperrung erforderlich – Bundestraße bleibt aber befahrbar

B64: Abriss der Brücke über der Borchener Straße beginnt in Paderborn am 1. Juli

Paderborn

Am Freitag, 1. Juli, beginnt der Landesbetrieb Straßenbau NRW mit den Abbrucharbeiten an der B64-Brücke, die über die Borchener Straße (L755) führt.

Über die marode B64-Brücke rollen täglich 40.000 Fahrzeuge, unter ihr her fahren 20.000. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben des Unternehmens wird in Vorbereitung dazu bereits in dieser Woche die Verkehrsführung der B64 angepasst, um den Verkehr auf das nördliche Teilbauwerk in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück zu verlegen. Zusätzlich werden die Umleitungsstrecken für die erforderliche Vollsperrung der L755 eingerichtet.

Für den Abbruch des Teilbauwerks wird unter Vollsperrung zunächst ein Fallbett aus Sand unterhalb der Brücke errichtet, um Schäden durch die Abbrucharbeiten auf der darunterliegenden Fahrbahn der L755 zu vermeiden. Im Anschluss wird das bestehende Teilbauwerk in Fahrtrichtung Höxter Stück für Stück abgebrochen.

Umleitungen über Frankfurter Weg und Giselastraße

Ab Freitag, 1. Juli, wird die Borchener Straße für das anstehende Abbruch-Wochenende voll gesperrt – ebenso wie die Auf- und Abfahrt von der B64 in Richtung Rheda-Wiedenbrück und die Auffahrt in Richtung Höxter. Der Verkehr wird für das anstehende Wochenende über den Frankfurter Weg und die Giselastraße umgeleitet.

Die B64 bleibt während des gesamten Abbruchwochenendes in beide Fahrtrichtungen befahrbar, verspricht Straßen NRW. Für den Berufsverkehr am Montagmorgen, 4. Juli, ab etwa 5 Uhr sollen die Abbrucharbeiten abgeschlossen und die Umleitung aufgehoben sein.

Startseite
ANZEIGE