1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Benefizlesung in der SCP-Arena

  8. >

Krimiautor zeigt Tatort

Benefizlesung in der SCP-Arena

Paderborn

Am 19. Januar können Krimi-Fans einem Mord in der HomeDeluxe-Arena auf die Spur gehen. Dann veranstaltet der Autor der Paderborn-Krimis, Joachim H. Peters, eine Benefizlesung seines neuen Kriminalromans „Die Hölle ist leer“. 

Bei der Vorstellung des neuen Krimis "Die Hölle ist leer" im Oktober 2022 schenkte SCP-Geschäftsführer Martin Hornberger (rechts) Autor Joachim H. Peters ein Trikot, das Polizeioberkommissar Kleekamp gewidmet ist. Foto: Dietmar Kemper

Bei seinen Paderborn-Krimis sorgt der Autor stets verlässlich dafür, dass reichlich Leichen den Weg der Ermittler pflastern. So ist es auch in seinem aktuellen Fall „Die Hölle ist leer“. Aufgrund der riesigen Nachfrage bietet Peters nun eine weitere Benefizlesung in der HomeDeluxe-Arena an – dem Ort, an dem ein entscheidender Teil der Story spielt.

Termin für die Lesung ist Donnerstag, 19. Januar, um 18 Uhr im Stadion des SC Paderborn 07. Nach der Lesung werden die Teilnehmer in zwei Gruppen durch das Stadion geführt. Dabei wird auch der Tatort gezeigt, der in dem Buch eine Rolle spielt. Der Erlös der Veranstaltung ist für die Stiftung Lebenslauf von Carsten Linnemann gedacht.

Tickets gibt es in der Geschäftsstelle des SC Paderborn, Tel. 05251/8771907.

Startseite
ANZEIGE