1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Bürgermeister war bei der Bundeswehr Panzerfahrer

  8. >

Gelöbnisfeier vor 3000 Zuschauern am Schützenplatz

Bürgermeister war bei der Bundeswehr Panzerfahrer

Paderborn (WB/pic). Vor 3000 Zuschauern haben 450 junge Frauen und Männer der Bundeswehr am Freitagabend auf dem Paderborner Schützenplatz ihr Gelöbnis und ihren Diensteid abgelegt.

450 Rekruten haben vor dem beeindruckenden Ambiente des Paderborner Schützenplatzes ihr Gelöbnis und ihren Diensteid abgelegt. Foto: Jörn Hannemann

Im Fackelschein und im strömenden Dezemberregen hatte das Panzerbataillon 203 aus Augustdorf zu diesem Appell eingeladen. Die Stadt Paderborn hat vor drei Jahren mit diesem Panzerbataillon eine Patenschaft gegründet. Der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier (53), der selbst Panzerfahrer zu seiner Bundeswehrzeit war, sicherte den Soldaten die Solidarität und den Rückhalt der Paderborner Bevölkerung zu.

Bereits vor zwei Jahren hatte auf dem Paderborner Schützenplatz eine Gelöbnisfeier des Panzerbataillons 203 stattgefunden.

Startseite