1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Caritas poliert das Pflege-Image

  8. >

Vorstand Patrick Wilk spricht über Corona-Folgen, seine Sorge um die Jugend und die Suche nach Nachwuchs

Caritas poliert das Pflege-Image

Paderborn

In der Corona-Krise kämpft der Caritas-Verband Paderborn mit seinen knapp 1200 Mitarbeitern an allen Fronten. Egal ob in Altenheimen, im mobilen Pflegedienst oder in der Sucht-, Erziehungs- sowie der Schuldnerberatung: Die Corona-Folgen sind in all ihren Facetten omnipräsent, berichtet Vorstand Patrick Wilk (60).

Ingo Schmitz

Weitere fünf Jahre im Amt: Caritas-Vorstand Patrick Wilk. Foto: Ingo Schmitz

Bis jetzt habe die Krise bei der Caritas zu keinen betriebsbedingten Kündigungen geführt. Selbst die angemeldete Kurzarbeit musste bislang nicht in Anspruch genommen werden, obwohl durchaus der ein oder andere Kunde in der mobilen Pflege abgesprungen sei, sagt er. „Einige hatten Angst vor einer Ansteckung. Bei anderen übernehmen die Angehörigen die Pflege, weil sie sich selbst in Kurzarbeit befinden und mehr Zeit haben.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE