1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Corona-Ausbrüche in Altenheimen

  8. >

Ein Bewohner in Paderborner Einrichtung verstorben

Corona-Ausbrüche in Altenheimen

Paderborn

Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen in den Senioreneinrichtungen in der Region gibt es offenbar eine Welle neuer Corona-Infektionen. Das bestätigte Beate Lischka von der Unternehmenskommunikation des Caritasverbandes Paderborn auf Anfrage.

Von Ingo Schmitz

Das Corona-Virus sorgt erneut in Senioreneinrichtungen für etliche Infektionen. Foto: imagoimages

Beim Caritasverband sei aktuell eine stationäre Einrichtung betroffen. Weitere Corona-Infektionen soll es aber auch in Altenheimen anderer Träger geben. Dies habe die Heimaufsicht berichtet. Eine Anfrage dieser Zeitung an den Kreis Paderborn blieb am Dienstag zunächst unbeantwortet.

Im Altenzentrum St. Veronika in Paderborn sind nach Angaben der Caritas 20 von 70 Bewohnern infiziert. In der Belegschaft sind 18 Mitarbeiter von insgesamt 117 positiv getestet worden. Die Versorgung der Bewohner sei sichergestellt. Ein über 90-jähriger Bewohner sei aber mit Corona verstorben. Er sei ungeimpft gewesen. In allen anderen Krankheitsfällen verlaufe die Infektion derzeit „moderat“.

„Seit drei Wochen testen wir unsere Mitarbeiter täglich, ob geboostert oder nicht“, berichtete Beate Lischka über die Sicherheitsvorkehrungen. Zuerst sei eine Infektion am Montag vor einer Woche bei einem Bewohner festgestellt worden. Es sei völlig unklar, wie die Infektion den Weg ins Haus gefunden habe.

Bereits Ende 2020 hatte es – noch vor Beginn der Impfmaßnahmen – etliche Corona-Infektionen in Altenheimen gegeben. Dabei gab es auch etliche Todesfälle.

Startseite
ANZEIGE