Aktuell 172 Menschen infiziert – Kreisgesundheitsamt schaltet Infotelefon

Corona-Zahlen bleiben im Kreis Paderborn stabil

Paderborn (WB). Im Kreis Paderborn sind insgesamt 578 Menschen positiv auf eine Coronavirus-Infektion getestet worden (Stand: 30. April, 11 Uhr). Zwar sind in Bad Wünnenberg ein Fall und in Paderborn drei Fälle hinzugekommen, für Büren musste jedoch der Wert um vier nach unten korrigiert werden. Weitere Sterbefälle gab es nicht.

Symbolbild. Foto: dpa

Die vier Neuinfizierten waren nach Darstellung des Kreises Paderborn vorübergehend in einer Einrichtung in Büren untergebracht, haben ihren Wohnsitz aber außerhalb des Kreises Paderborn. Zuständig sei die Erfassung ist immer das Gesundheitsamt, in dessen Gebiet der Patient seinen Wohnsitz hat.

Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus Infizierten schlüsselt sich auf wie folgt: Altenbeken: 10, Bad Lippspringe: 15, Bad Wünnenberg: 29 (+1), Borchen: 12, Büren: 27 (um 4 nach unten korrigierte Zahl), Delbrück: 61, Hövelhof: 46, Lichtenau: 11, Paderborn: 314 (+3), Salzkotten: 53.

Die Zahl der Genesenen ist gestiegen: 380 Menschen (ein Plus von acht gegenüber dem Vortag) sind wieder gesund, haben also eine Covid-19-Erkrankung überstanden. Aktuell sind 172 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 26 Menschen aus dem Kreis Paderborn, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sind verstorben. Neun Patienten (zwei weniger gegenüber dem Vortag) werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, drei davon intensivmedizinisch.

Allgemeine Fragen zu Covid-19 werden auch am Maifeiertag und wie immer auch an den Wochenenden beantwortet, Tel. 05251/308-3333. Da die Anrufe deutlich weniger werden, sind die telefonischen Zeiten angepasst worden. Das Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes ist erreichbar: montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen: 10 – 16 Uhr.

Alle weiteren Entwicklungen rund um Corona in unserem Newsblog.

Startseite