1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Cyber-Attacke ist Thema im Landtag

  8. >

Hacker-Angriffe auf Schulplattform und Erzbistum Paderborn

Cyber-Attacke ist Thema im Landtag

Paderborn (WB/itz)

Die jüngsten Cyber-Attacken auf die Schulplattformen „Lernstatt“ der Stadt Paderborn sowie des Erzbistums Paderborn sind Thema im Digitalisierungsausschuss des Düsseldorfer Landtags gewesen.

 

Symbolbild. Foto: dpa

Das berichtet der heimische Landtagsabgeordnete Bernhard Hoppe-Biermeyer (CDU), der stellvertretendes Mitglied dort ist. Anlass war eine Anfrage von den Grünen.

Die Ausschussmitglieder seien darüber informiert worden, dass das Land nicht Betreiber der Plattformen sei und die Zuständigkeit beim Schulministerium liege. Fakt sei, so der Abgeordnete, dass die Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Köln geführt würden. Dort gebe es eine zentrale Stelle für Cybercrime.

Weil sie nicht zuständig seien, hätten Minister Andreas Pinkwart und Staatssekretär Christoph Dammermann nur wenig zu dem Paderborner Fall sagen können. Im Schulausschuss des Landtages, der am 20. Januar tagt, stehe das Thema bisher nicht auf der Tagesordnung. Das könne aber noch kurzfristig kommen, sagte Hoppe-Biermeyer. Er betonte: „Cybercrime ist kein Kavaliersdelikt. Es kommt nicht von ungefähr, dass das Ministerium der Justiz die digitale Kriminalität zum Schwerpunktthema gemacht hat. Wir sind also auf solche Fälle vorbereitet.“

Wie berichtet, hat es mehrere Angriffe auf die Lernstatt der Stadt Paderborn sowie auf das Schulportal des Erzbistums gegeben, so dass insgesamt 30.000 Schüler und Lehrer nicht oder nur bedingt arbeiten konnten.

Startseite