1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Deutsch-britischer Weihnachtsgottesdienst im Dom und digital in aller Welt

  8. >

Beliebte Tradition in Paderborn

Deutsch-britischer Weihnachtsgottesdienst im Dom und digital in aller Welt

Paderborn

Der beliebte deutsch-britische Weihnachtsgottesdienst im Paderborner Dom findet in diesem Jahr wieder öffentlich und ohne Einschränkungen statt. Zum traditionellen Christmas Carol Service lädt der Deutsch-Englische Club Paderborn mit den Britischen Streitkräften in Sennelager und dem Metropolitankapitel für Donnerstag, 8. Dezember, um 19 Uhr ein.

Freuen sich auf viele Mitfeiernde im Dom und digital: (v.l.n.r.) Reverend Josefa „Joe“ Mairara, Domkapitular und Dechant Benedikt Fischer, Angie Reeh (Deutsch-Englischer Club Paderborn), Chorleiter Christian Nolden und Lieutenant Colonel Danny Wild (British Army Germany). Foto: Benjamin Krysmann/Erzbistum Paderborn

Übertragen wird der ökumenische Gottesdienst mit der eindrucksvollen Kirchenmusik über den YouTube-Kanal des Erzbistums Paderborn und auf der Facebook-Seite des britischen Radiosenders BFBS. Der Spendenerlös geht in diesem Jahr an die Bahnhofsmission Paderborn.

Für viele gehört der deutsch-britische Weihnachtsgottesdienst in Paderborn zur Weihnachtszeit einfach dazu. Erfreulicherweise kann er im Hohen Dom diesmal wieder öffentlich und ohne Einschränkungen stattfinden. Da die vermeintliche Notlösung der letzten beiden Jahre, den ungewöhnlichen Gottesdienst via Live-Stream zu übertragen, mit weltweit jeweils bis zu 10.000 Klicks so gut angenommen wurde, wird auch in diesem Jahr der Christmas Carol Service wieder über den YouTube-Kanal des Erzbistums Paderborn (www.erzbistum-paderborn.de) angeboten. Englischsprachige können die Übertragung auf der Facebook-Seite des britischen Radiosenders BFBS miterleben.

Lesungen und Musik berühren die Herzen

Der deutsch-britische Weihnachtsgottesdienst beinhaltet neun Lesungen aus dem Alten und Neuen Testament. Sie werden abwechselnd in deutscher und englischer Sprache vorgetragen. In den Texten wird die Heilsgeschichte Gottes mit seiner Schöpfung und den Menschen lebendig. Die Lesungen gipfeln im Evangelium von der Geburt Jesu Christi. Eingerahmt und begleitet werden die biblischen Texte von deutschen Adventsliedern und englischen Carols. Auf ihre je musikalisch-melodische Weise berühren die beliebten Advents- und Weihnachtsstücke die Botschaft von Gottes Verheißungen und ihre Erfüllung die Herzen der Menschen.

Besonderes Highlight ist die Militärkapelle British Army Band of the Grenadier Guards unter der musikalischen Leitung von Captain Rob Smith aus Großbritannien, mit der die Britische Armee zur feierlichen Atmosphäre beiträgt. Außerdem singt der Paderborner Chor Zwischentöne mit Freunden. Dem ökumenischen Gottesdienst vorstehen wird der anglikanische Reverend Josefa „Joe“ Mairara, der evangelische Pfarrer der Abdinghofkirche Dr. Eckhard Düker und der römisch-katholische Domkapitular und Dechant Benedikt Fischer.

„Wir freuen uns riesig, beim deutsch-britischen Gottesdienst endlich wieder die Kirchentüren für alle zu öffnen und laden herzlich dazu ein, sich im Paderborner Dom feierlich auf das Christfest einzustimmen“, sagt die Vorsitzende des Deutsch-Englischen Clubs Paderborn, Angie Reeh. Wir beziehen aber auch dieses Jahr gerne wieder die mit ein, die den Christmas Carol Service irgendwo auf der Welt über den Stream in ihr Wohnzimmer holen. Dompropst Monsignore Joachim Göbel, quasi als Hausherrn des Domes, sagen wir ein herzliches Dankeschön dafür.“

Spendenerlös für soziale Projekte

Die Besucher des Hohen Domes werden gebeten, nur nach einem negativen Corona-Testergebnis an dem Gottesdienst vor Ort teilzunehmen. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske ist freiwillig, wird jedoch empfohlen. Das Programmheft wird am Dienstag, 6. Dezember, auf den Internetseiten des Deutsch-Englischen Clubs Paderborn (www.dec-paderborn.de) und des Erzbistums Paderborn veröffentlicht.

Der Spendenerlös dieses besonderen Abends kommt wieder sozialen Projekten zugute. In diesem Jahr erhält insbesondere die Bahnhofsmission Paderborn Unterstützung. Mit dem Geld sollen Schlafsäcke und Isomatten für Bedürftige gekauft werden. Das Spendenkonto der Diakonie Paderborn-Höxter  bei der KD-Bank Münster eG lautet: IBAN DE86 3506 0190 2105 0390 10. Es wird gebeten, als Verwendungszweck „Bahnhofsmission Paderborn Schlafsäcke und Isomatten CCS 2022“ anzugeben.

Startseite
ANZEIGE