1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Die Gräfin kennt alle Tricks

  8. >

Sophie von Wessex verleiht in der Alanbrooke-Kaserne Orden an Soldaten

Die Gräfin kennt alle Tricks

Paderborn (WB). Die königliche Hofkapelle spielt »One Moment in Time«. Es ist in der Tat ein ganz besonderer Moment für Jake Rayment. Der Soldat des 5th Battalion The Rifles soll von Gräfin Sophie von Wessex, der Ehefrau des britischen Prinzen Edward, für seinen Einsatz in Afghanistan ausgezeichnet werden. Doch dann sacken dem 22-Jährigen die Beine weg.

Meike Oblau

Gräfin Sophie von Wessex zeichnete am Freitag in der Alanbrooke-Kaserne nicht nur Soldaten aus, sie bedankte sich auch bei deren Angehörigen für die Unterstützung und richtete Weihnachtsgrüße ihrer Schwiegermutter, Queen Elisabeth, aus. Foto: Besim Mazhiqi

Die Kälte. Der Befehl »Stillgestanden!« – und das über eine lange Zeit. Das hat sein Kreislauf nicht mitgemacht. Drei weiteren Kameraden ergeht es genauso. Auf dem Paradeplatz der Alanbrooke-Kaserne schreitet Gräfin Sophie am Freitag die Reihen ab. Sie ist Ehrenoberst des Bataillons. Viermal müssen zwischendurch die Sanitäter mit einer Trage auf den Platz laufen.

»Das passiert besonders jüngeren Soldaten«, sagt Pressesprecherin Martina Hollmann. »Sie stehen so starr, dass der Kreislauf irgendwann Schwierigkeiten bekommt, egal ob im Sommer oder im Winter.« Erfahrenere Soldaten, verrät sie, kennen einen Trick: Sie wippen unauffällig während der Parade von den Zehenspitzen auf die Fußballen und wieder zurück, damit der Kreislauf nicht schlapp macht. Auch Gräfin Sophie kennt diesen Trick. Als sie nach ihrer kurzen Rede, in der sie den Soldaten für ihren Einsatz dankt und Weihnachtsgrüße ihrer Schwiegermutter, der britischen Königin Elisabeth, überbringt, auf dem Podest stehenbleibt, sieht man auch die Gräfin in ihren hockhackigen Stiefeln wippen. Ihr Kreislauf bleibt in Schwung.

Lesen Sie mehr in der Wochenendausgabe des WESTFALEN-BLATTES im Paderborner Lokalteil.

Startseite