1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Die Senke verschwindet bald

  8. >

Sanierung der A33 zwischen Paderborn-Zentrum und Schloß Neuhaus – auch ein Dachsbau macht Probleme

Die Senke verschwindet bald

Paderborn (WB)

Die Senke auf der A33 in Fahrtrichtung Osnabrück kurz vor der Abfahrt zur B1 Richtung Salzkotten soll ab Mai im Zuge der Sanierung des gesamtes Abschnitts beseitigt werden. Das erläuterte Susanne Schlenga, Sprecherin der Autobahn Westfalen GmbH, auf An­frage dieser Zeitung.

Matthias Band

Am 4. Mai beginnen die Arbeiten auf der A33 zwischen Paderborn-Zentrum und Paderborn-Schloß Neuhaus (Symbolbild). Foto: dpa

Die Behörde ist seit kurzem statt des Landesbetriebs Straßen NRW für die Autobahnen in der Region verantwortlich. Ursprünglich war die Sanierung der Senke im Frühjahr 2020 im Zuge der Erneuerung des gesamten Abschnittes zwischen Paderborn-Zentrum und Schloß Neuhaus geplant gewesen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!