1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. E-Bike-Akku löst Zimmerbrand aus: Mehrparteienhaus in Paderborn evakuiert

  8. >

Zwei nächtliche Einsätze der Feuerwehr

E-Bike-Akku löst Zimmerbrand aus: Mehrparteienhaus in Paderborn evakuiert

Paderborn

Die Paderborner Feuerwehr hat am frühen Mittwochmorgen zwei Brände bekämpft: An der Otto-Wels-Straße war es zu einem Zimmerbrand gekommen, ein Neunparteienhaus wurde evakuiert. Und auf dem Gartenschaugelände in Schloß Neuhaus wurde ein Autoanhänger gelöscht.  

Die Paderborner Feuerwehr im Einsatz an der Otto-Wels-Straße. Foto: Feuerwehr Paderborn

Die Alarmierung zum Zimmerbrand an der Otto-Wels-Straße erfolgte um 1.16 Uhr. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss des Wohnhauses war es zu einem Brand in einem an die Küche angrenzenden Hauswirtschaftsraum gekommen. Polizei und Feuerwehr brachten die Bewohner vor dem Haus in Sicherheit, wie Einsatzleiter Frank Drewes von der Feuerwehr Paderborn am Morgen berichtete. Die Bewohner der betroffenen Wohnung wurden vom Rettungsdienst untersucht. „Ein Transport in ein Krankenhaus war nicht notwendig.“

Noch vor Ort wurde der Brandort polizeilich beschlagnahmt. Im Laufe des Mittwochs suchten Brandermittler der Paderborner Kriminalpolizei den Einsatzort auf. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist laut Polizei von einem technischen Defekt eines an ein Ladegerät angeschlossenen Akkus für E-Bikes auszugehen. Es entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Da eine Kontamination mit Brandrauch nicht sicher ausgeschlossen werden konnte, kontrollierte die Feuerwehr alle Wohnungen des Hauses, bevor die Bewohner zurückkehrten. Die Wohnung, in der das Feuer ausbrach, ist zurzeit nicht bewohnbar.

Zu diesem Einsatz, der rund eine Stunde dauerte, war neben den hauptamtlichen Kräften der Feuer- und Rettungswachen Süd und Nord auch der ehrenamtliche Löschzug Stadtmitte alarmiert worden. Die Feuerwehr der Stadt Paderborn war mit insgesamt 24 Einsatzkräften, drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge, einer Drehleiter, einem Einsatzleitwagen und einem Rettungswagen vor Ort.

Feuer auf Gartenschaugelände war Brandstiftung

Unmittelbar nach Beendigung des Einsatzes wurde die Feuerwehr direkt zu einem weiteren Feuer auf dem Gartenschaugelände im Stadtteil Schloß Neuhaus gerufen. Dort brannte ein unter einem Baum abgestellter Pkw-Anhänger in voller Ausdehnung. Obwohl es gelang, den Brand schnell zu kontrollieren, wurden der Anhänger und der angrenzende Baum stark beschädigt.

Wie die Polizei hierzu weiter mitteilte, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand davon auszugehen, dass das Feuer an dem Anhänger durch bislang unbekannte Täter gelegt wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung wurde eingeleitet. Die Polizei sucht nun Zeugen, Tel. 05251/3060.

Startseite
ANZEIGE