1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Erneut brennen mehrere Mülltonnen in Paderborn

  8. >

Polizei nimmt Personalien von zwei Personen auf

Erneut brennen mehrere Mülltonnen in Paderborn

Paderborn

In der Nacht zu Donnerstag sind in Paderborn an der Goerdelerstraße und an der Roeingstraße mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt worden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und Sachbeschädigungen. In den vergangenen Wochen war es bereits im Riemekeviertel und auf dem Westfriedhof zu vergleichbaren Vorfällen gekommen. 

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Gegen 1.15 Uhr wurden den weiteren Polizeiangaben zufolge die ersten Mülltonnenbrände an der Roeingstraße gemeldet, wo mehrere 240-Liter-Mülltonnen in Flammen standen. Als die erste Polizeistreife am Brandort eintraf, konnten die Beamten weitere Tonnen aus dem Gefahrenbereich ziehen. Die Feuerwehr war aber schnell vor Ort und löschte die Brände. Den Brand eines unter einem Carport stehenden Mülleimers hatte ein Hausbewohner rechtzeitig löschen können.

Wenig später, gegen 1.30 Uhr, brannten auf dem Schulhof des Goerdeler-Gymnasiums innerhalb eines Verschlages die nächsten Mülltonnen. Mehrere Container wurden zerstört. Auch der Holzverschlag und ein Baum gerieten in Brand. 

Im Zuge der Fahndung nach Tatverdächtigen nahm die Polizei zwei Personen zur Personalienfeststellung mit zur Wache. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.  Zur Aufklärung der Brand-Delikte sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Startseite
ANZEIGE