1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Erwin Grosche zeigt Premiere im Amalthea

  8. >

Kulturpreisträger der Stadt Paderborn stellt 14. Soloprogramm vor

Erwin Grosche zeigt Premiere im Amalthea

Paderborn (WB). »Wie aus heiterem Himmel« fallen die Geistesblitze seit Jahren über den Kleinkünstler Erwin Grosche herein. Am Freitag und Samstag, 25. und 26. Mai, kann man den Kulturpreisträger der Stadt Paderborn mit seinem 14. Soloprogramm im Amalthea-Theater erleben. Beginn ist jeweils 20 Uhr.

Erwin Grosche verbindet gern Texte mit Rhythmus. Foto:

Erwin Grosche ist ein Clown, ein Philosoph und ein perfekter Reiseführer durchs wilde Absurdistan. Er erfindet die Welt im Kleinen neu. Huldigungen an Toastbrote, eine Hymne ans Oberbett, neue Erkenntnisse über Vornamen und den Verlust der Fähigkeiten sind nur einige der Geistesblitze, die ihn diesmal aus heiterem Himmel angeregt haben. Ihm gelingt wie keinem zweiten diese Verknüpfung alltäglicher Befindlichkeiten mit hintergründig philosophischer Weltbetrachtung. Seine Freude an wunderlichen Instrumenten und seine kindliche Experimentierlust scheinen ungebrochen.

Karten können im Amalthea am Jühenplatz reserviert werden (Telefon 05251/22424).

Startseite