1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Führungen von Krippe zu Krippe

  8. >

Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene

Führungen von Krippe zu Krippe

Paderborn (WB/jhan). Das Jesuskind im Stall, umringt von Maria, Josef, dem Ochs und dem Esel sowie den Heiligen Drei Königen – die Weihnachtskrippe gehört für viele Familien in das heimische Wohnzimmer wie der geschmückte Christbaum. Aber auch die Krippenlandschaften in den Paderborner Kirchen sind an Heiligabend und den Tagen danach das Ziel vieler Besucher.

Pia und Regina besuchen die Krippe in der Herz-Jesu-Kirche in Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

Und jede ist anders: Die Krippe im Dom, die durch lokale Bezüge auffällt, ist um eine weitere Figur, einen Libori-Schreinträger, erweitert worden. In der St. Bonifatiuskirche in der Stadtheide war in der Adventszeit sogar in einer Ausstellung eine Lego-Krippe zu sehen, die die Weihnachtsgeschichte mit Legosteinen darstellt. Die Tourist-Info bietet zu diesem Thema vier Führungen an.

Die zweistündigen Rundgänge am 27. sowie am 28. Dezember sind speziell auf Familien mit Kindern abgestimmt. Eine weitere Führung am 28. Dezember und am 4. Januar wendet sich an Erwachsene. Beginn ist jeweils um 14 Uhr vor der Tourist-Information am Marienplatz. Mögliche Stationen sind Dom, Busdorfkirche, Marktkirche, Gaukirche und Franziskanerkirche.

Startseite