1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Fundierte Einblicke in viele Berufsfelder

  8. >

Paderborner Rotary-Clubs, Agentur für Arbeit und Uni laden auf den Campus ein

Fundierte Einblicke in viele Berufsfelder

Paderborn

Die vier Rotary-Clubs aus Paderborn, die Agentur für Arbeit und die Universität laden am Samstag, 7. Mai, nach zwei Jahren Corona-Pause wieder zum Berufsinformationstag auf den Campus an der Warburger Straße ein. Veranstalter und gastgebende Universität freuen sich auf viele Besucher und bieten spannende Einblicke in verschiedene Berufsfelder.

Laden zum Job-Infotag auf den Campus ein (von links): Stefan Garfs (Präsident Rotary-Club Paderborn-Bürener Land), Hubert Heinrichsmeier (Berufsberater Arbeitsagentur Paderborn), Prof. Dr. Oliver Pott (Präsident Rotary-Club Paderborn-Kaiserpfalz), Prof. Dr. Birgitt Riegraf (Präsidentin Universität Paderborn), Burkhard Saabel (Incoming Präsident Rotary-Club Paderborn) und Antonius Steinwart (Präsident Rotary-Club Paderborner Stadt und Land). Foto: Pietsch

Auf dem Programm stehen Vorträge, Seminare und individuelle Beratungsgespräche. Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Paderborn stehen für Auskünfte zur Verfügung, die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität informiert über einzelne Studiengänge.

Das Studierendenwerk Paderborn informiert zudem über Studienfinanzierungsmöglichkeiten wie BAföG, Stipendien oder Studienkredite. Die 36 Seminare, in denen erfahrene Experten, Job-Profis und Azubis von ihren Berufen berichten, finden jeweils um 10.30 Uhr, 12 Uhr und 13.30 Uhr statt. Die Berufsfelder reichen von Architektur über Medizin bis hin zu Sounddesign.

Jede Veranstaltung wird dreimal zu unterschiedlichen Zeiten wiederholt. Interessierte können im Anschluss an die Vorträge Fragen zu Ausbildungsinhalten oder Karrierechancen stellen. Referenten aus den einzelnen Berufssparten stehen für persönliche Gespräche gerne zur Verfügung. Alle weiteren Informationen gibt es online unter www.job-infotag.com.

Startseite
ANZEIGE