1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Tornado in Paderborn: Fünf Minuten verändern das Gesicht einer Stadt

  8. >

Wirbelsturm hinterlässt auf seinem zerstörerischen Weg Chaos und Entsetzen

Tornado in Paderborn: Fünf Minuten verändern das Gesicht einer Stadt

Paderborn

Nicht einmal fünf Minuten dauert es, um Paderborn und seine Bürger mitten ins Herz zu treffen. Auf einer Länge von fünf Kilometern und einer Breite von 300 Metern frisst sich der Tornado regelrecht durch die Stadt. Fünf Minuten, die reichen, um ein Chaos anzurichten, an dessen Folgen Paderborn noch Monate, wenn nicht gar Jahre schmerzhaft erinnert werden wird.

Von Per Lütje

Jeder Punkt zeigt Einsatzschwerpunkte: Der Tornado zieht von Westen her durch das Paderborner Stadtgebiet und weiter in Richtung Altenbeken. RTL-Meteorologe Christian Häckl spricht von einem Wirbelsturm der Klasse F2 mit Geschwindigkeiten bis zu 250 Kilometern pro Stunde. Grafik: Patrick Sönel/Quelle: Stadt Paderborn/Kartenmaterial von openstreetmap.de

Als sich um kurz vor 17 Uhr am Freitag ein Gewitter nähert, ahnt wohl kaum jemand, was für eine zerstörerische Walze da gerade auf die 150.000 Einwohner zählende Stadt Kurs nimmt. Natürlich hatte der Wetterdienst gewarnt – wie schon am Tag zuvor, aber da war ja schließlich kaum etwas passiert. „Wird schon“, wie der Ostwestfale gerne sagt. Doch diesmal ging es nicht gut.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE