1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Fünf Verletzte bei Unfall auf der Warburger Straße in Paderborn

  8. >

Beim Abbiegen das entgegenkommende Auto übersehen

Fünf Verletzte bei Unfall auf der Warburger Straße in Paderborn

Paderborn

Bei einem Verkehrsunfall auf der Warburger Straße in Paderborn haben sich am Freitagmorgen zwei Personen schwere und drei Personen leichte Verletzungen zugezogen.

Symbolbild. Foto: dpa

Eine 29-jährige Frau war gegen 8.20 Uhr mit einem Ford Ka aus Paderborn kommend auf die Abbiegespur zur B64 in Richtung Rheda-Wiedenbrück gefahren. Beim Abbiegen übersah sie einen 36-Jährigen, der in einem Transporter der Marke Iveco in Richtung Paderborn stadteinwärts fuhr.

Sachschaden von rund 20.000 Euro

Bei dem Zusammenstoß wurden die 29-jährige Fahrerin des Fords und eine 22-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Zwei weitere 23-jährige Frauen, die auf Rücksitzbank saßen, verletzten sich – wie der Fahrer des Transporters – leicht. Rettungswagen brachten die beteiligten Personen in Krankenhäuser. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Mehrere Verkehrsteilnehmer ignorieren die Absperrungen

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen waren die Warburger Straße aus Lichtenau kommend in Fahrtrichtung Paderborn sowie die Abfahrt von der B64 nach Paderborn und die Auffahrt auf die B64 in Richtung Rheda-Wiedenbrück für rund 90 Minuten gesperrt. In dieser Zeit registrierte die Polizei ärgerlicherweise mehrere Fahrzeuge, die an den Warnzeichen und der Absperrung der Polizei auf der B64 vorbeifuhren und trotzdem eine Möglichkeit suchten, um nach Paderborn abzubiegen. Zehn Autofahrende erhielten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.

Startseite
ANZEIGE