1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Gefriergerät fängt Feuer

  8. >

Feuerwehr Paderborn am Samstagmorgen bei einem Kellerbrand in Dahl im Einsatz

Gefriergerät fängt Feuer

Paderborn-Dahl

Die Feuerwehr Paderborn ist am Samstagmorgen zu einem Kellerbrand in die Straße „Am Stadtberg“ im Ortsteil Dahl alarmiert worden. In einem Einfamilienhaus war aus bisher ungeklärter Ursache ein Gefriergerät im Kellergeschoss in Brand geraten.

 

Zu einem Kellerbrand in Dahl musste die Feuerwehr am Samstagmorgen ausrücken. Ein Gefriergerät war in Brand geraten. Foto: Feuerwehr Paderborn

Die beiden Hausbewohner hatten sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits ins Freie gerettet. Über den Hauseingang, aus dem bereits dichter Rauch drang, konnte der Brandherd durch den Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden.

Der Brandrauch hatte sich jedoch teilweise bis in das Obergeschoss ausgebreitet, so dass umfangreiche Belüftungsmaßnahmen erforderlich wurden. Mit einem Hochleistungslüfter wurde dazu das Gebäude noch während der Brandbekämpfung vom Rauch befreit. Im Anschluss wurden die Wohnräume mit einem Mehrfachgasmessgerät auf gefährliche Brandrauchkonzentrationen kontrolliert.

Die beiden Bewohner wurden im Einsatzverlauf durch den Rettungsdienst versorgt. Da bei beiden jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung vorlag, wurden sie nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort noch zur genaueren Untersuchung in ein Paderborner Krankenhaus transportiert.

Zu diesem Einsatz rückten die beiden Hilfeleistungslöschfahrzeuge der hauptamtlichen Wachen Süd und Nord, die Drehleiter und das Tanklöschfahrzeug der Wache Süd, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, der ehrenamtliche Löschzug Dahl sowie der Einsatzführungsdienst (C-Dienst) aus.

Der Löschzug Stadtmitte besetzte für die Dauer des Einsatzes die Feuerwache Süd, welcher schon kurze Zeit später zusammen mit dem an der Einsatzstelle in Dahl freigewordenen Hilfeleistungslöschfahrzeug der Wache Nord unter Leitung des A-Dienstes zur einem Paralleleinsatz alarmiert wurde. In der Grevestraße hatte die Brandmeldeanlage in einer Tiefgarage ausgelöst. Es stellte sich jedoch schnell als Fehlalarm heraus.

Startseite