1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Bundespolizei nimmt gesuchten Bielefelder in Paderborn fest

  8. >

24-Jähriger macht die Beamten selbst auf sich aufmerksam

Bundespolizei nimmt gesuchten Bielefelder in Paderborn fest

Paderborn

Durch seinen Aufenthalt in den Gleisen im Hauptbahnhof Paderborn hat am vergangenen Sonntag, 1. Mai, ein 24-Jähriger die Aufmerksamkeit der Bundespolizei auf sich gezogen. Jetzt sitzt er in Haft.

Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert einen Mann (Symbolbild). Foto: dpa

Wie die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mitteilt, wurde der Mann, nachdem er die Gleise wieder verlassen hatte, von den Beamten kontrolliert. Dabei kam heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dortmund bestand. Der Bielefelder war vom Amtsgericht Kamen wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt worden, die er nur unvollständig bezahlt hatte.

Da er die Reststrafe von 220 Euro auch jetzt nicht bezahlen konnte, wurde er für die nächsten elf Tage in die Justizvollzugsanstalt Detmold eingeliefert.

Startseite
ANZEIGE