1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Großstadtkunst an 20 Paderborner Fassaden

  8. >

Zweite Auflage des Festivals „Secret City“ vom 6. bis 26. August

Großstadtkunst an 20 Paderborner Fassaden

Paderborn

Paderborn wird in den kommenden Wochen wieder ein Stück bunter. Vom 6. bis zum 26. August findet zum zweiten Mal das Fassadenfestival „Secret City“ statt.

Beim Fassadenfestival im vergangenen Jahr gestaltete der Künstler Eddy Tude eine Hauswand in der Asseburgstraße mit einem Bild, das den Big-Bang-Theory-Star Sheldon Cooper zeigt. Foto: Jörn Hannemann

Im Rahmen dieses Festivals werden in diesem Jahr 20 Fassaden und Objekte in Paderborn gestaltet. Neben großen Fassaden wie das Musikhaus Dahl werden auch kleine Objekte wie Pumphäuser und Mauern künstlerisch bearbeitet. Die ausgewählten Künstler kommen aus ganz Deutschland und bringen Großstadtkunst nach Paderborn.

Eröffnet wird das Festival am Samstag, 6. August von 10 bis 18 Uhr an den Paderwiesen mit Graffiti, Streetfood und DJ-Sets. Neben dem Graffiti-Stern wird an diesem Wochenende auch das neue Toilettenhaus, das Pumpenhaus und das Materialhaus an den Beachvolleyballfeldern gestaltet.

Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland

Schwerpunkt am zweiten Wochenende (12. bis 14. August) ist das Heiga-Firmengelände Am Atlaswerk mit einer 50 Meter langen Mauer und einem Lagerhaus. 13 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland gestalten an drei Tagen mit Styles und Murals die Mauern. Am Tag der Fertigstellung (14. August) treten von 10 bis 18 Uhr DJs auf und Streetfood wird angeboten.

Am dritten Wochenende wird das Musikhaus Dahl vom 19. bis 21. August mit einem musikalischen Graffiti-Mindmap und einem großformatigen Wandbild vom Künstlerkollektiv Studio Aukz verschönert. Am Tag der Fertigstellung (21. August) treten von 10 bis 18 Uhr DJs auf; außerdem wird Streetfood angeboten.

Zum Abschluss des Festival am 26. August werden im Rahmen der Pader-Nacht von 18 bis 22 Uhr alle gestalteten Fassaden in einer Bauzaunbannerausstellung auf dem Kardinal-Degenhardt-Platz präsentiert und die Hamburger Künstlerin Chris Campe präsentiert in der Stadtbibliothek ihr Lettering-Kunstwerk.

Während des Festivals werden zwei neue und interessante Graffiti-Filme des Blackstreets-Verleih im Pollux Paderborn gezeigt: Am Dienstag, 9. August läuft der Film „Grenzgebiet“, am Dienstag, 23. August „Martha: a picture story“. Tickets hierfür gibt es auf www.cineplex.de/programm/paderborn

Graffiti-Experten referieren

In ihrem Vortrag „Signatur und Reduktion“ am Samstag, 20. August, referieren die Graffiti-Experten Dr. Harald Hinz und Rahel Grothus um 16 Uhr im Slider Boardshop Paderborn über die aktuellen Entwicklungen innerhalb der Graffiti-Szene.

Den Zeitplan der Fassadengestaltungen und des Rahmenprogramms sowie eine Vorstellung aller Künstler und Fassaden sind unter www.paderborn.de/secretcity zu finden.

Startseite
ANZEIGE