1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Hasi Palau meldet sich zurück

  8. >

Kim Gertkämper und Markus Kaminski sind das neue Mümmelprinzenpaar

Hasi Palau meldet sich zurück

Paderborn

Kim Gertkämper und Markus Kaminski sind das neue Mümmelprinzenpaar des Paderborner Karnevalsverein Hasi Palau. Sie übernahmen am Samstag die Insignien von ihren Vorgängern Monika Gertkämper und Stefan Brestrich, die pandemiebedingt ein doppeltes Ehrenjahr für die Sessionen 2020 und 2021 verlebten.

Markus Kaminski und Kim Gertkämper (Foto) sind das neue Mümmelprinzenpaar. Ihre Vorgänger Monika Gertkämper und Stefan Brestrich übten dieses Amt pandemiebedingt zwei Sessionen aus.Markus Kaminski und Kim Gertkämper (Foto) sind das neue Mümmelprinzenpaar. Ihre Vorgänger Monika Gertkämper und Stefan Brestrich übten dieses Amt pandemiebedingt zwei Sessionen aus.

„Corona bestimmt weiter das Vereinsleben der Karnevalisten. Kurzfristig wurden das Hygiene- und Einlasskonzept der Proklamation überarbeitet, ein tagesaktueller Test oder eine Vor-Ort-Testung obligatorisch“, schreibt der Verein in einer Mitteilung und hofft wie viele Vereine, Veranstalter und Kulturschaffende, dass die nochmals verschärften Gesundheitsschutzbedingungen „weiterhin eine gewisse Geselligkeit“ ermöglichen.

Gemeinsam mit Abordnungen der regionalen Karnevalsvereine und mit der Unterstützung der Tanzgarde der Heimatbühne Paderborn und der Tanzsportgarde (TSG) Driburger Regimentstöchter fand die Proklamation dennoch einen würdigen Rahmen. Kim die Erste und Markus der Erste erwartete ein herzliches Willkommen. Sie wurden von ihrer Vorgängerin und Prinzessinnenmutter auf ihre Aufgaben vorbereitet. Mit der Verkündung des Mottos der Session 2022 „Wir sind zurück – Hasi Palau“ verbanden Präsident Andreas Gorecki und der zweite Vorsitzende Michael Keck den Wunsch, den Straßenkarneval in Paderborn im kommenden Jahr wieder aufleben zu lassen. „Wir wollen aber jetzt nicht an die wirtschaftlichen und kulturellen Folgen einer Absage denken, sondern die kleinen Ablenkungen vom Alltag besonders wertschätzen“, so Gorecki.

Startseite
ANZEIGE