1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Hindus beten in Paderborn in einem eigenen Tempel

  8. >

Bald soll ein Religionsverein gegründet werden

Hindus beten in Paderborn in einem eigenen Tempel  

Paderborn

Der Elefantengott Ganesha schaut vom Altar in den Raum an der Klingenderstraße. Hier haben Hindus aus Sri Lanka einen Gebetsraum eingerichtet. Den Tempel soll ein Priester an diesem Sonntag ab 9.30 Uhr weihen. Und die Hindus wollen einen Verein gründen.

Zu Besuchen in den neuen Hindu-Tempel an der Klingenderstraße in Paderborn lädt Thusanthan Balasingam ein. Die Einweihung ist an diesem Sonntag. Foto: Jörn Hannemann

800 bis 900 Millionen Hindus gibt es auf der Welt: Zwischen diesen beiden Zahlen schwanken die verschiedenen Angaben im Internet. Hindus leben beispielsweise in Indien und Sri Lanka. Und in Paderborn. Hier hat Thusanthan Balasingam die Initiative ergriffen und die Gestaltung des Tempelraums in die Wege geleitet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE