1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Karnevalsumzug im Paderborner Riemeke-Viertel fällt auch dieses Jahr aus

  8. >

Nix mit Palau! Schlechte Nachricht für alle kleinen Jecken und Narren

Karnevalsumzug im Paderborner Riemeke-Viertel fällt auch dieses Jahr aus

Paderborn

Auch dieses Jahr wird es wieder nichts mit Palau, Alaaf und Helau im Paderborner-Riemeke-Viertel. Der beliebte traditionelle Kinderumzug muss erneut ausfallen. Die Absage wird mit organisatorischen Schwierigkeiten begründet. 

Von Jörn Hannemann

Zuletzt fand der Karnevalsumzug im Paderborner Riemeke-Viertel 2020 statt.  Unter dem Motto „Die vier Jahreszeiten gehen rund, das Riemeke ist immer bunt“ zog der Tross aus mehr als 600 Kindern durch die Straßen. Foto: Jörn Hannemann

Das bestätigte Albert Pleininger von der beteiligten Interessengemeinschaft „Das Riemeke e.V.“ auf Nachfrage dieser Zeitung. Demnach könne der Grundschulverbund Riemeke-Theodor, der den Umzug seit Jahren organisiert, den närrischen Umzug dieses Jahr nicht stemmen. Mitschuld hätte daran unter anderem die Krankheitswelle, die sowohl Eltern als auch Lehrpersonal und Erzieher der beteiligten Kitas treffe.

„Nächstes Jahr soll der Umzug im Riemeke aber wieder normal stattfinden“, zeigt sich der Vorsitzende der Interessengemeinschaft zuversichtlich. Die Schulleitung des Grundschulverbundes war nach Schulschluss am Donnerstagnachmittag für eine Nachfrage dieser Zeitung nicht zu erreichen.

Bereits in den beiden vergangenen Jahren musste der knapp 3,5 Kilometer lange Umzug wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Zuletzt fand er 2020 statt, als knapp 600 Kinder bunt verkleidet als die „vier Jahreszeiten“ durch die Paderborner Altstadt zogen. Mit dabei waren damals 23 Gruppen und fünf Motto-Wagen, darunter traditionell der Karnevalsverein aus Borchen, sowie zwei Musikkapellen.

Um die Zeit bis zum nächsten Umzug, offenbar 2024, zu verkürzen, zeigen wir hier nochmal die schönsten Fotos vom letzten Umzug:

Startseite
ANZEIGE