1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Kastrieren gegen das Katzenelend im Kreis Paderborn

  8. >

Die nächste Nachwuchswelle steht unmittelbar bevor

Kastrieren gegen das Katzenelend im Kreis Paderborn

Paderborn

Das Paderborner Tierheim ist voll mit Katzen. Und die nächste Katzenwelle mit neuen Kitten steht unmittelbar bevor. „Es ist ein Elend“, sagt Kreisoberveterinär Dr. Ralf Lang mit Blick auf die Situation der vielen Straßenkatzen im Kreis Paderborn, die unter Hunger und Krankheiten leiden.

Kleiner, aber wichtiger Eingriff unter Vollnarkose: Tierärztin Marie Agethen aus der Kleintierpraxis Knoop in Lichtenau nimmt eine Kastration vor. Foto: Oliver Schwabe

Und das Elend wird mit jeder unkastrierten Katze größer: Pro Jahr bekommt eine Katze zweimal Nachwuchs mit jeweils etwa drei überlebenden Jungen. Dr. Lang erinnert daher an die Kastrationspflicht, die im gesamten Kreis Paderborn besteht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE