1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Kein aktueller Inzidenz-Wert für den Kreis Paderborn

  8. >

LZG hat noch nicht alle gemeldeten Fälle erfasst – Störung im Datenverkehr

Kein aktueller Inzidenz-Wert für den Kreis Paderborn

Paderborn

Es war nur eine vermeintlich gute Nachricht: Der Inzidenz-Wert im Kreis Paderborn ist von Mittwoch auf Donnerstag doch nicht – wie zunächst angegeben – von 100,4 auf 80,2 gesunken. Vielmehr gibt es keinen aktuellen Wert für den Kreis Paderborn.

wn

Für den Kreis Paderborn gibt es am Donnerstag keinen aktuellen Inzidenz-Wert. Foto: imago

Zwar wurde die 80,2 am Donnerstagmorgen auf der Seite des Robert-Koch-Instituts vermeldet und war wenig später auch auf der Seite des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) zu sehen, doch am Nachmittag teilte das Kreisgesundheitsamt mit: Das LZG hat noch nicht alle aktuell gemeldeten Fälle aus dem Kreis Paderborn erfasst. Die am Donnerstag ausgewiesene 7-Tages-Inzidenz auf der Homepage des LZG ist daher zu niedrig angesetzt und hat somit keine Aussagekraft.

Das LZG schreibt auf seiner Website: „Am gestrigen Mittwoch, den 09.12.2020 ist eine erhebliche Störung im Datentransfer zwischen dem LZG.NRW und dem RKI aufgetreten, deren Ursache derzeit mit höchstem Nachdruck untersucht wird. Insgesamt konnten knapp 1.500 Fälle aus rund der Hälfte der Kommunen nicht an das RKI übertragen werden und sind daher dort nicht ausgewiesen.“

Weitere Informationen

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr sowie samstags von 12 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 05251/3083333 erreichbar. www.kreis-paderborn.de/corona

Hier informiert das Land Nordrhein-Westfalen: https://www.land.nrw/corona. Hier geht es direkt zur aktuellen Coronaschutz-Verordnung vom 30. November.

Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in OWL, Deutschland und auch weltweit lesen Sie in unserem Newsblog.

Startseite
ANZEIGE