1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Kein Libori-Feuerwerk: Sparkasse Paderborn-Detmold spendet 10.000 Euro an den Verein Sterntaler

  8. >

Geld soll schwerkranken Kindern helfen

Kein Libori-Feuerwerk: Sparkasse Paderborn-Detmold spendet 10.000 Euro an den Verein Sterntaler

Paderborn

Das traditionsreiche Abschlussfeuerwerk zu Libori findet in diesem Jahr nicht statt. So haben es die Stadt Paderborn und die Sparkasse Paderborn Detmold entschieden. Alternativ spendet die Sparkasse dem Verein Sterntaler aus Paderborn 10.000 Euro.

Dr. Horst Joepen (von links) und  Thomas Seibel (Sterntaler e.V.) erhalten den Spendenscheck von Arnd Paas (Sparkasse). Foto: Sparkassse

„Die Entscheidung, das Feuerwerk in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen, ist uns ganz bestimmt nicht leichtgefallen. Umso mehr sind wir davon überzeugt, dass beim Verein Sterntaler e.V. die Spende an der richtigen Stelle ankommt, wir Kinder und Familien direkt unterstützen können und so der Zauber des Feuerwerkes an anderer Stelle wirken wird“, sagt Arnd Paas, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Paderborn-Detmold.

Dr. Horst Joepen und Thomas Seibel nehmen den Spendenscheck stellvertretend entgegen. Beide sind im Vorstand des Vereins aktiv, der seinen Sitz in Paderborn hat. Das Ziel des Vereins ist es, schwerkranken Kindern und ihren Familien eine finanzielle Unterstützung zu gewähren. „Wir helfen dabei ganz regional. Unsere Satzung sieht vor, dass ausschließlich Familien aus Ostwestfalen-Lippe gefördert werden können. Dabei arbeiten alle Vereinsmitglieder ehrenamtlich, sodass alle Spenden zu 100 Prozent bei den Familien ankommen“, erläutert Thomas Seibel, Vorstandsmitglied von Sterntaler.

Tombolalose am Stand der Lions zu erwerben

Die Ursprüngliche Initiative zur Gründung des Vereins ist auf den Lions Club Paderborn zurückzuführen.„An allen Libori-Tagen können am Stand der Lions Tombolalose erworben werden. Die Erlöse der Tombola kommen ebenfalls der Vereinskasse der Sterntaler e.V. zu Gute“, freut sich Dr. Horst Joepen, ebenfalls im Vorstand des Vereins tätig, auf zahlreiche Besucher am Stand der Lions.

Startseite
ANZEIGE