1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Kluge Ampeln, fleißige Sensoren: Kongress „DigitaleZukunft@OWL“ in Paderborn

  8. >

Bei einem Kongress in Paderborn werden 59 digitale Projekte aus OWL vorgestellt

Kluge Ampeln, fleißige Sensoren

Paderborn

Weniger Lärm, weniger Schadstoffe, geringere Wartezeiten für Autofahrer und mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer – das sind die Ziele der intelligenten Ampelsteuerung, die die Stadt Paderborn an einer vielbefahrenen Kreuzung in Schloß Neuhaus erprobt.

Von Dietmar Kemper

Die Organisatoren und Partner des Kongresses (von links): Matthias Eichler, Nikolaus Risch, Michael Dreier, Wolfgang Marquardt, Jochen Viehoff, Werner Peitz und Christoph Rüther. Im Vordergrund ist der Roboter Pepper zu sehen. Foto: Oliver Schwabe

Im nahen Delbrück wiederum sammeln 140 Sensoren in den zehn Ortsteilen Daten zum Energieverbrauch oder Grundwasserpegel und funken sie in die Zentrale. Das monotone Messen von Hand wird überflüssig. Das sind nur zwei Beispiele für digitale Projekte in der Modellregion Ostwestfalen-Lippe. Was in größeren und kleineren Städten alles möglich ist, wird bei dem Kongress „DigitaleZukunft@OWL“ am Donnerstag, 10. März, im Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn gezeigt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE