1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Konzertspaziergang durch die Paderborner Innenstadt

  8. >

„Lange Nacht der Kirchen“ am 17. September – kostenloser Eintritt

Konzertspaziergang durch die Paderborner Innenstadt

Paderborn

Einen Abend lang erhellen Kirchenkonzerte die Paderborner Nacht: Es ist ein spätsommerlicher Konzertspaziergang durch die Innenstadt, wenn das Imad-Festival der Paderboner Dommusik mit Werbegemeinschaft, Citymanagement und mit Unterstützung der Bad Driburger Mineralbrunnen am Samstag, 17. September, ab 19 Uhr wieder zur „Langen Nacht der Kirchen“ einlädt.

Freuen sich auf die „Lange Nacht der Kirchen“ (von links): Heiko Appelbaum (Citymanagement), Thomas Berning (Paderborner Dommusik) und Uwe Seibel (Werbegemeinschaft Paderborn). Foto: Imad

In beliebten und bewährten sakralen Konzerträumen, aber auch an neuen und teils ungewöhnlichen Orten werden bei freiem Eintritt kleine Konzerte angeboten. Die Bläser der Christuskirche Herford markieren den Beginn am Hohen Dom. Von dort aus kann das Publikum an die vielen Musikorte ausschwärmen und bis etwa 22.30 Uhr von Darbietung zu Darbietung wandeln. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Je nach aktueller Lage und Nachfrage könne der Zugang aber begrenzt werden, teilen die Organisatoren mit.

Die Besucher können an allen Orten und zu jedem Konzertbeginn den eigenen Rundgang starten. Vokalensem­bles aus den Chören der Dommusik, Organisten und weitere Künstlerinnen und Künstler treten auf in Stadtmuseum, Abdinghofkirche, Franziskanerkirche, Herz-Jesu-Kirche, Gaukirche, Kapuzinerkirche, Marktkirche und im Pürting an der Busdorfkirche. Weitere Informationen gibt es unter www.imad-festival.de.

Startseite
ANZEIGE