1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. „Krieg der Steine“ geht weiter

  8. >

Paderborner Händler sammelt 500.000 Euro als Zeichen des Protests und sieht möglichen Rechtsstreit mit Lego gelassen entgegen

„Krieg der Steine“ geht weiter

Paderborn (WB)

Der Spielzeughersteller Lego wehrt sich gegen chinesische Nachahmer, die dem Milliarden-Konzern die Marktmacht streitig machen wollen. Im Visier steht aktuell der Paderborner Thorsten Klahold, der mit günstigen Lego-Alternativen wie Qman handelt und sie auch importiert.

Jörn Hannemann

Zu ähnlich? Die Figuren von Qman (links) und Lego (rechts) stehen im Mittelpunkt des Rechtsstreits zwischen Thorsten Klahold und Lego. Foto: Jörn Hannemann

Nun wird der „Krieg der Steine“ offenbar ein Fall für die Gerichte. Beide Seiten haben unabhängig voneinander juristische Schritte angekündigt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!