1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderborn
  6. >
  7. Kultur-Veranstalter im Kreis Paderborn spüren die Krisen

  8. >

Corona, Krieg, Inflation: Nur noch halb so viele Tickets werden verkauft

Kultur-Veranstalter im Kreis Paderborn spüren die Krisen

Paderborn

Wer weiß schon, wann ein Krieg beginnt? Als das Kulturbüro OWL und die Stiftung Kloster Dalheim das „Erste Dalheimer Kabarett-Festival“ ankündigten, fiel das „mitten in die Weltuntergangsstimmung“, erinnert sich Ingo Grabowsky. Angesichts des Einmarsches der Russen in der Ukraine sei auch den Deutschen das Lachen vergangen. Aber der Leiter des LWL-Landesmuseums für Klosterkultur in Dalheim findet: „Man muss in diesen Zeiten kein Schuldgefühl haben, wenn man lacht.“

Von Dietmar Kemper

Carsten Hormes (links) und Ingo Grabowsky werben für das Dalheimer Kabarett-Festival, bei dem am Donnerstag Carmela de Feo auftreten wird. Foto: Dietmar Kemper

Corona, der Ukraine-Krieg und die hohe Inflation haben bei Kulturfreunden für Zurückhaltung gesorgt. Das spüren auch der Leiter des Kulturbüros Carsten Hormes und Ingo Grabowsky im Hinblick auf das Kabarettfestival vom 15. bis 19. Juni 2022 im Schafstall. „Wir haben für jede Veranstaltung zwischen 70 und 140 Karten verkauft“, sagte Hormes am Donnerstag. Kalkuliert habe man mit der doppelten Menge. Hormes und Gra­bowsky hoffen, dass sich in den nächsten Tagen noch viele kurzfristig für einen Besuch entscheiden. Die Abendkasse sei in Corona-Zeiten kaum noch gebraucht worden, aber das habe sich geändert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE